Prockengasse 15 . 39037 Meransen Südtirol
F +39 0472 520340 . info@alpenhof.org
. MwSt-Nr. IT 02793580214

Über Stock und über Stein: ideal ab 5 Jahren

Wandern mit Kindern in Südtirol

Ein lockendes Ziel in absehbarer Entfernung ist gesteckt. Der Proviant-Rucksack gepackt und die neuen Wanderstiefel geschnürt. Los geht’s! Vorbei an kunterbunt blühenden Almwiesen, kleinen Gebirgsseen und fröhlich gurgelnden Bächlein. Die ideale Gelegenheit für einen kleinen Zwischenstopp, zum Staumauer-Bauen und Baumrinden-Schiffchen schwimmen lassen. Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm... und ehe man sich’s versieht, ist die nächste Almhütte erreicht. So macht Wandern Spaß!

    • Vom Berg ins TalDetails verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 2,5h Schwierigkeit mittel
      Vom Berg ins Tal Wandern mit Kindern in Südtirol.

      Ausgangspunkt: Kabinenbahn Gitschberg

      Zu Fuß oder mit dem Auto geht's zur Gitschberg Kabinenbahn (kostenlos, wenn Sie im Besitz der Almencard+ sind), welche Sie bis zur gleichnamigen Bergstation bringt. 

      Von dort aus laufen Sie links Richtung Zasslerhütte, folgen dem Forstweg bergab Richtung „Talstation Gitschberg“ und erreichen nach ca. 20 Minuten die Pichlerhütte. 

      Bei der Pichlerhütte (Einkehrmöglichkeit) folgen Sie dann der Beschilderung „Kiener Alm“. 

      Nach einer verdienten Pause bei der Kiener Alm laufen Sie Richtung „Talstation Gitschberg“. Ca. 20 Minuten später erreichen Sie das Graben Kreuz (Waldlichtung mit Weggabelung) und folgen dort leicht bergauf dem Weg zur Mittelstation der Kabinenbahn. Diese bringt Sie wieder zum Ausgangspunkt zurück.

    • AlmhüttenrundwegDetails verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 5h Schwierigkeit mittel
      Almhüttenrundweg beim Wandern mit Kinder in Südtirol.

      Ausgangspunkt: Kabinenbahn Gitschberg

      Zu Fuß oder mit dem Auto geht's zur Gitschberg Kabinenbahn (kostenlos, wenn Sie im Besitz der Almencard+ sind), welche Sie bis zur gleichnamigen Bergstation bringt. 

      An der Bergstation laufen Sie links bergauf zur Gitschhütte. Hier genießen Sie bereits ein traumhaftes Panorama. 

      Kurz hinter der Gitschhütte geht es weiter zur Zasslerhütte und immer der Ausschilderung folgend, erreichen Sie als nächstes Ziel die Moserhütte. Von der Moserhütte verläuft der Rundweg links hinunter zur Bacherhütte. 

      Nächste Station ist die Kiener Alm, von wo aus der Weg Sie hoch zur Pichlerhütte und zurück zur Kabinenbahn führt. Eine wirklich einmalige Wanderung mit Einkehrmöglichkeit in sechs charmanten Berghütten.

    • Mühlenweg & Erdpyramiden Details verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 2,5h Schwierigkeit mittel
      Wandern mit Kinder in Südtirol zum Mühlenweg und den Erdpyramiden.

      Ausgangspunkt: Dorfzentrum Terenten

      Beim großen Parkplatz im Dorfzentrum überqueren Sie die Dorfstraße, wandern Richtung Norden aufwärts und folgen der Beschilderung „Mühlenweg“ in das Terentener Tal. 

      Sie erreichen den Terentenbach und wandern auf der rechten Bachseite weiter talein. Als erstes zeigt sich die Tolden Mühle, bald danach folgen die eindrucksvollen Erdpyramiden. Deren Entstehung geht auf einen Hangrutsch im 19. Jh. zurück. Der Weg führt Sie anschließend an der Hansen Mühle, der Gasser Mühle, der Hansleitner Mühle und der Jakobe Mühle vorbei. 

      Den Terentenbach überquerend folgt der Mühlenweg nun wieder südwärts. Kurz darauf geht es über weite Wiesen abwärts zu einem Bauernhof und durch eine Unterführung (Skilift) hindurch, abwärts zur Pustertaler Sonnenstraße und rechts in das Dorfzentrum zurück.

    • LeitensteigDetails verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 3-4h Schwierigkeit mittel
      Wandern mit Kinder am Leitensteig in Südtirol.

      Ausgangspunkt: Familotel Alpenhof

      Zu Fuß geht es bis zum letzten Bauernhof „Hinterwalder“ am westlichen Dorfende von Meransen. 

      Nach dem Bauernhof zweigt ein Weg links Richtung „Vals“ ab, welchem Sie nun folgen. 

      Talauswärts entscheiden Sie selbst, ob Sie zu Fuß zurück nach Meransen wandern (insgesamt 3 h) oder weiter den Abstieg nach Mühlbach nehmen. 

      Von Mühlbach können Sie mit der Seilbahn (kostenlos, wenn Sie im Besitz der Almencard+ sind) nach Meransen zurückkehren und erreichen nach ca. 3 h wieder Ihr Urlaubszuhause.

    • LindenwegDetails verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 1,5h Schwierigkeit mittel
      Den Lindenweg mit Kindern bewandern in Südtirol.

      Ausgangspunkt: Familotel Alpenhof

      An der Einfahrt zu unserem Hotel biegen Sie gleich links Richtung Tal ab und laufen bei der ersten Kreuzung bis zur Hauptstraße. 

      Von hier geht es dann ein Stück der Straße entlang, bis Sie nach einem Waldstück gleich rechts abbiegen und schon auf dem richtigen Weg sind, der Sie nun mit ausgeschilderten Tafeln nach Mühlbach bringt. 

      Zurück nehmen Sie die Seilbahn nach Meransen (kostenlos wenn Sie im Besitz der Almencard+ sind) und laufen anschließend die letzten 10 Minuten zur Kirche hoch und dann links über den Feldweg zum Alpenhof zurück.

    • BrixnerhütteDetails verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 4h Schwierigkeit mittel - schwierig
      Wandern mit Kinder zur Brixnerhütte in Südtirol.

      Ausgangspunkt: Vals - Parkplatz am Talschluss von Vals

      Eine kurze Autofahrt bringt Sie ins Nachbardorf Vals. Bei der Gondelbahn am Ende des Dorfes fahren Sie noch ca. 1 km und erreichen einen großen Parkplatz zu Ihrer linken Seite. 

      Von dort pendelt ein Shuttle-Bus (im Juli und August) bis zum Einstieg der Wanderung. Die restliche Zeit kann man selbst die steile Straße hochfahren. Zuerst erreichen Sie das Almdorf Fanealm, weiter geht es auf dem Fahrweg, immer der Markierung Nr. 17 folgend durch die Schramme-Schlucht. 

      Bei der Gabelung des Weges bleiben Sie auf dem rechten Pfad (Richtung Norden) und überqueren den Bach. Nach der zweiten Brücke geht es ansteigend hinauf zur Brixnerhütte. Der Rückweg erfolgt auf dem gleichen Weg.

    • GilfenklammDetails verbergenDetails anzeigen

      Gehzeit 2h Schwierigkeit mittel
      Über den Gilfenklamm Wandern mit Kinder in Südtirol.

      Ausgangspunkt: Stange (Nähe Sterzing)

      Ein sehr lohnender Ausflug! Sie fahren mit dem Auto nach Sterzing. Vor der Stadt Sterzing biegen Sie links ab und fahren weiter in Richtung Ratschings-Ridnaun. 

      Kurz vor Ridnaun erreichen Sie das Örtchen Stange, Ihren Ausgangspunkt für diese schöne und erlebnisreiche Familien-Waldwanderung. 

      Durch tiefe Schluchten und vorbei an steilen Felshängen geht es am gurgelnden Ratschingser Bach entlang bis zur Gilfenklamm - wo der Wasserfall braust und tobt. Über 15 Meter hoch ist er und zischt auf den glitzernden Marmor hinab.

Jetzt unverbindlich anfragen!

Facebook GooglePlus Pinterest